Online
Events
AHK Events
Webinar
WEB | Morning Coffee: Australia's Current Pulse on ESG Reporting
Veranstaltungs-Sprache(n)
Englisch
Kostenfrei
Beginn
28.05.2024 · 08:30
Ende
28.05.2024 · 09:15
AEST
Anmeldung

Hier anmelden

Überblick über die bevorstehenden Änderungen der obligatorischen Klimaberichterstattung für Unternehmen mit RSM Australia

Fällt es Ihnen schwer mit den neuesten Entwicklungen in Australiens Wirtschaft Schritt zu halten? Angesichts der häufigen Einführung neuer Politiken, Trends und Richtlinien kann es eine Herausforderung sein, auf dem Laufenden zu bleiben. Wir, die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer, haben über 300 Mitgliedsunternehmen, die echte Experten in ihren jeweiligen Branchen sind. In unserer Reihe Morning Coffee: Australia’s Current Pulse haben die Mitglieder die Möglichkeit, von anderen Mitgliedern zu lernen. Nehmen Sie an einem 30-minütigen Morgenkaffee teil, starten Sie Ihren Tag mit neu erworbenem Wissen und bleiben Sie vorne mit dabei! Die Themen dieser Webinar-Reihe wechseln von Session zu Session - schauen Sie also gleich nach dem Thema des nächsten Monats! In echter australischer Manier laden wir Sie ein, Ihren Tee oder Kaffee bereit zu haben, wenn Sie an unserem virtuellen Morning Coffee: Australia’s Current Pulse.

 

Diese Session: Überblick über die bevorstehenden Änderungen der verpflichtenden Klimaberichterstattung für Unternehmen mit RSM Australia

Ab dem 1. Juli 2024 müssen australische Unternehmen über die Klimaauswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit berichten. Auch wenn dies zunächst nur einige Unternehmen betreffen wird, werden die Berichtspflichten auch für kleinere Organisationen schrittweise eingeführt. Es ist daher unbedingt erfolgerdlich, sich auf diese neuen Anforderungen vorzubereiten. Die Unterschiede zu den internationalen Vorschriften (einschließlich der EU) machen die Sache für Unternehmen noch komplexer.

In dieser Sitzung des AHK Australien Morning Coffee werden wir untersuchen, was diese Anforderungen an die Klimaberichterstattung sind, wer zur Berichterstattung verpflichtet sein wird und welchen Umfang die Berichterstattung hat. Unsere Fachreferentin Linda Romanovska (Partner ESG & Climate Services) vom AHK-Mitglied RSM Australia wird die neuen Anforderungen zusammenfassen, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, was berichtet werden muss und wie man die richtigen Informationen findet und zusammenstellt. In einem zweiten Schritt wird Linda auch darlegen, wie diese neuen australischen Anforderungen mit den bestehenden Standards in anderen Rechtsordnungen, insbesondere in der Europäischen Union, zu vergleichen sind.

 

About the Speaker

Linda Romanovska (Partner ESG und Klimadienstleistungen) bei RSM Australien:

Linda ist Partnerin für ESG- und Klimadienstleistungen bei RSM und eine leitende Beraterin für Nachhaltigkeit mit über 15 Jahren Erfahrung. Linda unterstützt Unternehmen des privaten und öffentlichen Sektors bei ihren obligatorischen und freiwilligen Nachhaltigkeitsbestrebungen, -verpflichtungen und -herausforderungen, um sie in die Lage zu versetzen, Nachhaltigkeitsziele und -strategien festzulegen, wirkungsvolle Maßnahmen umzusetzen und selbst in den komplexesten Fällen zuverlässig Bericht zu erstatten.

Linda ist ehemaliges Teammitglied der Generaldirektion Klimapolitik der Europäischen Kommission und setzt ihr Engagement in der EU-Politik durch ihre Berufung in die EU-Plattform für nachhaltige Finanzen fort, ein hochrangiges Beratungsgremium, das an der Entwicklung des EU-Rahmens für nachhaltige Finanzen arbeitet, einschließlich der Ausarbeitung der EU-Taxonomie und anderer damit verbundener Vorschriften. Sie hat ebenfalls an der Entwicklung der EU-Richtlinie über die Offenlegung der Nachhaltigkeit von Unternehmen mitgewirkt. Derzeit ist Linda in Australien tätig und unterstützt ähnliche politische Entscheidungsprozesse und Standardsetzungen in Australien, ASEAN und ausgewählten Ländern in Afrika und im Nahen Osten.

Redner

Linda Romanovska

Partner ESG and Climate Services at RSM Australia