AHK Australien - erster Ansprechpartner vor Ort

Die wichtigste Aufgabe der AHK ist es, deutsche und australische Unternehmen bei der Markterschließung zu beraten und bei der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen zu unterstützen.

Die AHK ist eine Mitgliederorganisation und mit 350 Mitgliedsfirmen verfügen wir über eine etablierte Netzwerkstruktur; kombiniert mit unserer Erfahrung und unseren Partnern sind wir von der ersten Marktuntersuchung bis hin zur Gründung einer Niederlassung Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1977 ist die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer (AHK) ein wichtiger Partner, der die bilateralen Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Australien fördert.

Unsere Mitglieder kommen aus den verschiedensten Branchen und Sektoren. Eine Mitgliedschaft steht jedem (internationalen) Unternehmen offen, das wirtschaftliche Beziehungen zu Deutschland und Australien unterhält und an einer Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen interessiert ist.

AHK Australien - Mitglied des weltweiten AHK-Netzes


Wer auf ausländischen Märkten erfolgreich sein will, muss den Markt verstehen und hat am Anfang viele Fragen.

Die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer (AHK), mit Büros in Sydney und Melbourne, verfügt über 40 Jahre Erfahrung, ein kompetentes Expertenteam und Partner, die alle Facetten des australischen Marktes verstehen. Bei der individuellen Absatzberatung arbeiten wir mit potentiellen Kooperationspartnern, um für Sie eine exzellente Marktposition aufzubauen.

Profitieren Sie von unserem Know-how.

AHK - weltweit bestens vernetzt

An 130 Standorten in 90 Ländern weltweit bieten Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) ihre Erfahrungen, Verbindungen und Dienstleistungen deutschen wie ausländischen Unternehmen an. AHKs sind in allen Ländern vertreten, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind.

Enge Anbindung an Deutschland

Die AHKs sind in Deutschland eng verbunden mit dem Netzwerk der deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Gemeinsam unterstützen IHKs und AHKs die deutschen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen mit dem Ausland.

Dachorganisation der IHKs ist der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der gleichzeitig das AHK-Netzwerk koordiniert und betreut.

Die enge Zusammenarbeit mit den deutschen Wirtschaftsverbänden sorgt des Weiteren für eine unternehmens- und marktnahe Vernetzung der AHKs.

Die AHKs sind anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die AHKs sind in Deutschland eng verbunden mit dem Netzwerk der deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Gemeinsam unterstützen IHKs und AHKs die deutschen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen mit dem Ausland. Dachorganisation der IHKs ist der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der gleichzeitig das AHK-Netzwerk koordiniert und betreut.

Die enge Zusammenarbeit mit den deutschen Wirtschaftsverbänden sorgt des Weiteren für eine unternehmens- und marktnahe Vernetzung der AHKs.

Die AHKs sind anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


AHKs vereinen drei Funktionen an ihren Standorten.
Sie sind:

  1. Offizielle Vertretungen der Deutschen Wirtschaft
    Die AHKs sind die zentralen Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertreten die deutschen Wirtschaftsinteressen an ihren Standorten. Sie informieren und werben für den Standort Deutschland.

  2. Mitglieder Organisationen
    Die AHKs sammeln die Unternehmen um sich, die in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen aktiv sind. Diese Mitglieder verleihen der AHK Gewicht und Stimme, wenn sie gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auftritt.

  3. Dienstleister für Unternehmen
    Die AHKs bieten Unternehmen aus Deutschland und aus dem Gastland unter der Servicemarke "DEinternational" Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Geschäftstätigkeit an.

Die AHK Australien firmiert offiziell unter dem Namen
"German-Australian Chamber of Industry and Commerce"